Zum Inhalt springen
Stroemungsmesser_mood.jpg

Strömungsmesser

Verlässliche Analysenergebnisse setzen konstante Betriebsbedingungen voraus. Dazu gehört auch die genaue Einstellung und Überwachung des Durchflusses. Wie bei allen anderen medienberührenden Baugruppen liegen die Schwerpunkte bei den dafür geeigneten Strömungsmessern auf der Auswahl hochbeständiger Materialien und der einfachen Wartung. Induktive Grenzwertschalter und entsprechende Beschaltungsgeräte gestatten die Einbindung der Strömungsmesser in die Systemsteuerung.

tn_sm6_sm6v.jpg

Strömungsmesser SM-6

Speziell für Anwendungen in der Gasanalyse entwickelte Baureihe. Mit oder ohne integriertes Nadelventil erhältlich. Das Messglas kann ohne Werkzeugeinsatz und ohne den Strömungsmesser vom Installationsort zu lösen, entnommen werden. Die Geräte werden installationsfertig geliefert, es ist kein zusätzliches Montagematerial erforderlich.

tn_trennschaltverstaerker.jpg

Beschaltungsgeräte

• Geeignet für Grenzwertschalter für SM-6
• Ausführung für den Nicht - Ex - Bereich
• Ausführung mit eigensicherem Eingang
• Zulassung nach ATEX, FM, UL, CSA

tn_s-sm.jpg

Sicherheitsströmungsmesser S-SM

Strömungsmesser haben einen systembedingten inhärenten Schwachpunkt: man braucht das transparente Messglas, um über Skala und Schwebekörper den gewünschten Durchfluss einstellen und beobachten zu können. Das Messglas kann aber bei kritischen Gasen oder Flüssigkeiten aufgrund seiner Zerbrechlichkeit auch eine Gefahrenquelle bilden. Für derart kritische Anwendungen ist der Strömungsmesser S-SM konzipiert: In einem Stahlmantel mit Sichtöffnung sind koaxial ein Sicherheitszylinder und das eigentliche medienberührte Messglas untergebracht. Damit wird die mögliche Gefahrenquelle ganz erheblich entschärft.

Dr. Claus-Peter Jellen
Produktmanager Gasaufbereitung

+49 (0) 2102 / 4989-23

Ulrich König
Gasaufbereitung

+49 (0) 2102 / 4989-32

Julian Kleineberg
Junior Produktmanager Gasaufbereitung

+49 (0) 2102 / 4989-65