skip_navigation

Rallye Dakar auch 2020 mit Sebastian Bühler

Im Januar richten wir unser Augenmerk zunächst nach Saudi-Arabien. Denn einmal mehr qualifizierte sich Sebastian Bühler für die Rallye Dakar und trägt Bühler Technologies als Sponsoren-Auszeichnung mit Highspeed durch das weite Wüstenland.

Mit dem Rückenwind schöner Erfolge im letzten Jahr startet Sebastian Bühler nach erfolgreicher Qualifikation nun hochambitioniert zur Rallye DAKAR 2020. Mit dem 5. Januar geht es los. Diesmal als Werksfahrer des bekannten deutsch-indischen Motorradsportteams „Hero Motorsport.“ Hier ist er unter anderem Teamkollege von Paulo Goncalves, der nach Expertenmeinung seit Jahren zu den stärksten Piloten bei der Rallye Dakar zählt, sodass eine rasante Lernkurve schonmal sicher ist.

Auf dem Weg von Yeddah nach Qiddiya führt die Dakar 2020 Sebastian Bühler und die insgesamt mehr als 150 qualifizierten Motorradpiloten über 12 Tagesetappen kreuz und quer zwischen Rotem Meer und Persischem Golf durch den islamischen Wüstenstaat. Mehr zum Verlauf und zum Hintergrund der Dakar 2020 auf dieser Webseite.

Als Newcomer und Privatfahrer hatte Motorradsportler Sebastian Bühler bereits 2019 guten Grund zur Freude, als er sich erfolgreich für die letztjährige „Dakar 2019“ in Peru qualifizierte. Doch nach „Wenn schon, denn schon“-Manier wollte sich der heute 25-Jährige mit einem Teilnahmeerfolg allein nicht zufrieden geben und fuhr in Peru auf Platz 20 ins Ziel. Ein Ergebnis, das umso bedeutender zu bewerten ist, als dass es ihn gleichzeitig zum drittbesten „Rookie“ (Neuling) der Rallye Dakar 2019 machte. Auch bei der „Panafrica“-Rallye stürmte er im vergangenen Jahr aufs Podest.

Als Fans wie als Sponsor freuen wir uns für Sebastian Bühler und wünschen ihm neben Glück und Erfolg vor allem, gesund ans Ziel zu kommen.

Zurück
Dakar2019_Slider01_klein.jpg