skip_navigation

Bühler Technologies in den Medien

Auch im vierten Quartal 2019 machte Bühler Technologies die Fachmedien zu mehreren Themen auf sich aufmerksam. Wir freuen uns sehr über das Interesse der Redaktionen und weisen im Folgenden gerne auf einige der Publikationen hin.

 

 

Zu unserer Freude fand das 50-jährige Jubiläum von Bühler Technologies auch im letzten Quartal breites Interesse. Beispielsweise in der gedruckten Ausgabe von O+P FLUIDTECHNIK (09/19). Auf einer Doppelseite (S. 12/13) der Ausgabe erfährt das Publikum die Hintergründe für die erfolgreiche Entwicklung von 1969 bis heute. Etwas komprimierter veröffentlichte auch die LABO, das Fachmagazin für Labortechnik und Life Science, in der November-Ausgabe eine Seite zu diesem Thema.

Zum gleichen Anlass publizierte die CITplus, das Praxismagazin für Verfahrens- und Chemieingenieure, im November unter der Schlagzeile „Vom Verkäufer zum Lösungsanbieter“ einen Rück- und Ausblick zur Entwicklung von Bühler Technologies. Der Artikel lässt sich unter diesem Link herunterladen.

Aufsehen erzeugte weiterhin der Launch einer Produktneuheit im Bereich der Analysentechnik – der stationären Dosiereinheit EMIDos. Im Dezember stellte die VERFAHRENSTECHNIK das Produkt für die extraktive Analyse von Prozess- und Emissionsgasen zur Minimierung des Auswascheffektes auf ihrer Webseite vor, die Sie hier einsehen können. Dem schloss sich auch die angesehene LABORPRAXIS an, deren Artikel hier einsehbar ist.

Ebenfalls im November gefiel dem französischen Fachmagazin „CEM – côntroles, essais, mesures“ der Feinstaubmonitor BDA 15 von Bühler Technologies, die die  CEM-Redaktion auf Seite 43 im gedruckten Magazin „CEM Le Mag“ vorstellte.

Von sich reden machte eine weitere Produktinnovation – die neue Gasentnahmesonde GAS 222.15-MA von Bühler Technologies, die speziell für Marineanwendungen konzipiert wurde. Der FACHWELT VERLAG präsentiert sie in ihrer PROZESSTECHNIK-Ausgabe  „ENERGIE EFFIZIENZ – Chemie, Pharma, Food“ ( 6/19). Bereits Ende September hatte auch B&I (BETRIEBSTECHNIK und INSTANDHALTUNG) die neue Sonde zur Emissionsüberwachung in der Schifffahrt in ihre Redaktion aufgenommen. Hier zu dem Artikel. Wie andere Medien in diesem Jahr widmete B&I übrigens ebenfalls den seit 40 Jahren ATEX-zertifizierten Messgaspumpen von Bühler Technologies und der Messgaspumpe P 2.2 ATEX zuvor diesen Artikel.

Besonders freuen wir uns auch über die Anerkennung, welche die Redaktion des O+P FLUIDTECHNIK REPORT gleich mehreren unserer Produkte in ihrer Sonderausgabe 2019 zollt. Zum Ansehen hier klicken. Vorgestellt in Bild und Text wurden – neben der Vorreiterrolle der ATEX-zertifizierten Messgaspumpen (S. 6) – auch das mit IO-Link Konnektiv ausgerüstete Zubehörprogramm (Seite 9), weiterhin der mit IO-Link Kommunikation versehene Ölfeuchtesensor der Baureihe BCM (S. 25) und abschließend der Verschmutzungsanzeiger BCI mit IO-Link (S. 26).

Zurück
News_Medienecho_klein.jpg
Logos_BUE-Medien_470x270_klein.png