skip_navigation

Gut für die Zukunft gerüstet – mit IO-Link Sensoren von Bühler Technologies

Future Manufacturing und die generelle Standardisierung in Maschinen und Anlagen sind die Gebote der Stunde. Um den neuen Ansprüchen zu genügen, sind Produkte gefragt, die innovativ und multifunktional einsetzbar sind.

24.02.2022 - Autor: Rène Vogler

Eine innovative Technik, viele Vorteile

IO-Link erleichtert beispielsweise die Zuordnung von Parametersätzen an das produzierte Bauteil (produktbezogene Parametrierung).

 

Vorteile von besonderer Tragweite liegen in der Funktion, über IO-Link detaillierte Informationen zum Maschinenzustand und zu eventuell notwendigen Wartungen an die Steuerung übergeben zu können. Auch die „Bühler Condition Monitoring-Sensoren, kurz „BCM-W“, sind mit IO-Link ausgestattet. Sie überwachen den Feuchtegehalt des Schmierstoffes und geben Aufschluss über den Ölzustand. Als besondere Mehrwerte lassen sich damit etwaig notwendige Trocknungszyklen starten und erforderliche Ölwechsel anzeigen, wenn der Feuchtegehalt zu hoch ist.
Gleichzeitig liefert der Sensor Diagnosewerte über den eigenen Zustand und informiert von sich aus bei Beschädigung.

Ebenso wichtig wie die Überwachung des Öles ist die Überwachung der Filterstationen in Ölhydrauliken und Schmiersystemen. So schätzen viele den IO-Link fähigen Verschmutzungsanzeiger BCI dafür, dass er kontinuierlich den aktuellen Verschmutzungsgrad des Filterelementes erhebt und rechtzeitig über anstehende Filterwechsel informiert.
In ihrer Gesamtheit leisten die IO-Link fähigen Sensoren von Bühler Technologies einen wichtigen Beitrag für eine zukunftsgerichtete Maschinenüberwachung, die sich auszahlt.

Mit IO-Link – flexibler in die Zukunft

Die IO-Link fähigen Produkte von Bühler Technologies ermöglichen flexiblere und detailreichere Prozesse – und geben Anlagen schon heute mehr Zukunft. Auch die Transmittervarianten ohne Display lassen sich dank standardisierter Parametriertools neu parametrieren, um Schaltpunkte zu verstellen oder Ausgänge neu zuzuordnen. Dadurch gelingt es beispielsweise, Lagerbestände für Ersatzteile zu reduzieren.

Beratung ist Trumpf bei Bühler Technologies

Jede Anlage ist individuell. Oft gilt es, ganz unterschiedliche Umstände zu berücksichtigen. In dem Wissen darum berät das Team des weltweit tätigen Unternehmens aus Ratingen Interessenten stets unverbindlich und persönlich mit Blick auf die aktuelle Situation.

zum Artikel bei Future Manufacturing (erschienen am 21.01.2022)

zu den IO-Link Sensoren